flat-lay-notebook-with-list-desk-scaled

Aufstellung

Aufstellung deines Anliegens

Hast du dich schon mal gefragt, welche Kräfte in (d)einem System wirksam sind? Gewiss hast du schon mal von Familien- oder Systemaufstellungen gehört. Aufstellungen sind eine hilfreiche Technik, um ein Problem, Muster oder ein System von mehreren Seiten zu beleuchten und somit auch verständlich darzustellen. Lösungsmöglichkeiten werden klarer erkennbar.

Dazu gibt es verschiedene hilfreiche Methoden.

Familien-aufstellung

Du kannst das System deiner Familie und sogar deiner Urahnen aufstellen, auch wenn du sie nicht persönlich kennst.

Organisations-aufstellungen

Hier werden Organisationen aufgestellt und ihre verschiedenen Wirkmechanismen angeschaut und bereinigt.

Beziehungs-aufstellung

Hier wird eine Beziehung aufgestellt, das kann eine Partnerschaft oder eine andere Form von Verbindung sein. Und eure Grunddynamiken werden sichtbar gemacht.

Gruppen-aufstellung

Eine Gruppenaufstellung mit anderen Menschen, die als Stellvertreter die Aspekte oder Menschen darstellen.

Symbol-aufstellung

Die Problematik wird mittels Zetteln oder Kissen im Raum aufgestellt. Der Fragesteller nimmt diese Positionen wechselnd selbst ein und fühlt, was andere dort möchten oder fühlen. Dies ist auch mit dem Aufstellungsbrett möglich.

Papier-aufstellung

Hier werden die Anteile aufgezeichnet. Wir analysieren die Wirkungsweisen auf- und zueinander, können Lösungen erarbeiten und heilsam mit einbringen.

Werde dir deiner Muster bewusst.

Gerne unterstütze ich dich auch mit Hilfe einer für dich genau passenden Aufstellungsmethode dabei, deine Muster und ihre Abstammung zu verstehen und loszulassen. Kontaktiere mich für ein Erstgespräch.

Auszug aus Klientenfeedbacks

Als ich zu Frau Ranke kam (vor 8 Monaten) war ich mit mir und meinem Leben sehr unzufrieden und wußte gar nicht so genau, wie es weiter gehen soll, beruflich, partnerschaftlich und auch gesundheitlich. Eigentlich kam ich zu ihr wegen Mobbing am Arbeitsplatz und Familienproblemen.

In dem Erstgespräch sagte Frau Ranke mir, ohne dass sie mich vorab kannte, Dinge, die niemand wissen konnte und beschrieb mir charackterlich meine Eltern sehr genau. Sie wies mir ziemlich klar einen Weg auf, wie ich mich von diesen Problemen befreien kann, um für mich klar zu werden, was ich will und wie ich das in einer friedlichen Übereinstimmung mit meiner Familie leben kann.

In der anschließenden Heilsitzung fand sie ein Myom im Unterleib und wies mich darauf hin, dass ich damit schleunigst zum Arzt gehen soll. Ich hatte zwar dort in der letzten Zeit einen Schmerz gespürt aber dem nicht soviel Bedeutung beigemessen. Sofort habe ich einen Termin beim Arzt gemacht, der mir ihren Verdacht bestätigte.

Danach war ich in regelmäßigen Abständen bei Frau Ranke zum Gespräch und zur Geistheilung.

Das Verhältnis zu meinen Eltern hat sich seit dem erheblich verbessert, wie können über die Vergangenheit reden und damit umgehen. Sie respektieren meine Wünsche und Privatsphäre seit dem besser.

Doch was mich am meisten überraschte, dass ich bei der nächsten gynäkologischen Untersuchung von meinem Arzt hörte: „Ich kann das Myom nicht wiederfinden. Das kann doch gar nicht sein! Das geht nicht, dass es von alleine weggeht!! Was haben Sie gemacht?“ Ich habe es ihm nicht gesagt, dass Frau Ranke es behandelt hat und mich dann wieder zu ihm schickte, um zu kontrollieren, ob es noch da ist. Er hätte mir eh nicht geglaubt.

- Gaby W. am 09.01.2009
Möchtest du mit mir arbeiten?

Das erste kurze Infogespräch (ca. 15 Minuten, um zu sehen, ob es passt) ist völlig unverbindlich und kostenlos.

Vereinbare einen Termin mit mir, ich freue mich auf dich!

Kontaktiere mich jetzt!